Notizen über meine vermeintliche Laufbahn


  Startseite
    /Blog betreffend
    /Franz Léhar Ensemble
    /Misto
    /MRBC
    /Praktikum
    /Sympho
    /Wunschpunsch
    /52 Sprockland
    /Rest
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Blue Man Group.com
   Tim Neuhaus
   Die Heavytones



http://myblog.de/trommel-proelium

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich soll xylophonieren

cs: immer noch Sting & Jeff beck


Ich wurde angeheuert Xylophon zu spielen, und zwar in Düsseldorf während er "60 Jahre NRW" Vernastaltung. Ich vertrete einen Schlagzeuger, der auf Klassenfahrt ist während des Termins.
Das Musical/was auch immer heißt "Karneval der Tiere". Größere Sache, mein Einsatz jedoch beschränkt sich auf einen Part.

Xylophon und Noten hab ich mir besorgt, das Klimperspiel steht jetzt neben meinem Bett.

Ist recht neu für mich. Hab' geübt, bis ich das Originaltempo drauf hatte. Das komische ist, dass sich das auf CD schnell anhört, bei mir aber irgendwie nicht^^" Wahrscheinlich liegts an den Paukenschlägeln, weil die so dermaßen dumpf und schalldämpfend sind. Und außerdem klingt das, was man selber macht, in den eigenen Ohren sowieso immer scheiße^^"

Ich besorg mir am Montag vernünftige Schlägel.
20.8.06 12:22


Das Franz Léhar Ensemble

cs: Sting & Jeff Beck - Ain't no sunshine when she's gone

Udo hat mir das Angebot gemacht, meinen Schlagzeug Lehrer im F.L. Ensemble abzulösen.

Am 23. Sept wurde das Esemble als Unterhaltung gebucht bei einem Architektentreffen. 4 Stunden durchspielen, ein Haufen Noten also. War erstmal entsetzt^^" Aber dann auch wieder erleichtert, als ich gesehen hab, dass das recht einfache Rhythmen sind. Zwar ist das nur bedingt meine Musikrichtung (eher altes Zeug^^"), aber nu.

Ich hab zugesagt. Derartiges hab' ich noch nie gemacht, mit einem Haufen Erwachsenen als Hintergrund-Unterhaltungs-Musik zu fungieren. Werd' also einmalige Erfahrungen sammeln können.
Und der hübsche Nebeneffekt ist, dass ich sogar bezahlt werde. Eine recht beträchtlich Summe. Meinen Vater hats aus den Socken gehauen.


Also, das Ensemble wird spielen am 23. Sept.
Dann wird es die Weihnachtsgala machen, da bin ich auch dabei. Wir werden eine kleine Tour durch Hagen machen und an drei verschiedenen Orten auftreten, unter anderem im AKH.
Und ich solle mir den 10. Februar 07 vormerken. Da hat uns der Lions Club gebucht.

Ich bin mal gespannt, wie das so wird : )
20.8.06 12:04


MRBC in Concert



cs: Rob Dougan - Clubbed to death (Matrix Theme)

Ich muss kurz erwähnen, dass unserer Big Band nun einen Namen hat, und zwar >>> MRBC<<< ^^"
Heißt soviel wie Max Reger Brass Connection, wobei das Brass eigentlich nur für Bläser steht und Instrumente wie Piano, Bass und Schlagzeug außen vor lässt.

Wir bekommen nun eigene T-Shirts, in Kelly Green gehalten mit orangenem Schriftzug. Stephan, der Leiter, wollte zur Generalprobe nächste Woche das Geheimnis lüften, warum ausgerechnet Kelly Grün. Ich hoffe, da steckt ein einigermaßen guter Grund dahinter, denn die Farbe ansich ist schlicht gesagt scheiße^^""

Die Generalprobe wird für unseren Auftritt am 13.06.06 sein. Um 19.30 Uhr treten wir im Konzertsaal der Musikschule auf. Thema wird lauten "Swing in die Ferien".
Specialguest ist wieder usere Sängerin Lisa.

Die Stücke, die ich am Set übernehmen werde, sind um einiges anpruchsvoller als die vom Musical. Zwar jetzt nicht super schwer, aber sie machen zumindest mehr Spaß, weil sie eben nicht so unverschämt einfach und simpel sind^^"

Ich freu mich auf den Auftritt.

Stephan hat schon eine Pressseinfo rausgebracht für die Westfalenpost, inklusive Bilder.
Werd eines davon demnächst on stellen.

Ach ja, unserer Band ist größer geworden^^
Um eine Flötistin, zwei Saxophone und zwei Trompeten ist sie gewachsen.
Irgendwann wird der Name "BIG" Band schon zu uns passen 8)
1.6.06 22:11


Zusammenfassung



cs: Primal Scream - Some velvet morning


Ich berichte nochmal kurz über unser Musical.

Die drei Auftritte in der Schule sind so gut angekommen, dass wir ein viertes mal auftreten mussten, und zwar im Stadt Theater höchstselbst.
Das war nun wirklich klasse. Die Spezialeffekte funktionierten alle (in den Schulen versagte bisweilen die Technik) und im Graben hatten wir, die Musiker, genug Platz für uns alle. Sogar eine eigens für die Notenablage gebaute Plattform konnte ich mir neben mein Schlagzeug stellen, und zwar das vom städtischen Paukisten Raimund 8)

Das Musical war auf jeden Fall ein voller Erfolg.
Insgeheim bin ich froh darüber, dass ich da mitmachen durfte.
Als kleine Belohnung gab es für jeden WunschpunschMusiker einen Kinogutschein im Wert von 5 Euronen.

Das nächste Musical kommt bestimmt.
Dann aber unter der Leitung von Stephan, dem Big Band Chef. Er hat sowas schon für das nächste Schuljahr angekündigt.
1.6.06 21:53


Die erste Probe...

...war am 25.02. in der Musikschule.

Die Besetzung sieht aus wie folgt:
- 2 Cellli
- 1 Trompeteswegen wär es vielleicht ein bisschen stressig geworden, müsste ich jetzt
- 1,2,3,4....- mehrere Violinen
- 1 Schlagzeug
- 1 Pinao, gespielt vom Udo persönlich

Udo hat sich die Mühe gemacht, extra eine Schlagzeugstimme für mich zu schreiben, was auch ganz praktisch ist. Die erste Probe hatte ich aufgrund Krankheit verpasst, und da das nächste mal schon die Bühnenprobe ist, wär' es vielleicht ein wenig stressig geworden, müsste ich mich in der einen Probe, die mir noch übrig geblieben ist, mit der Klavierstimme rumschlagen.

Musik & Texte klingen auf jeden Fall schon mal klasse. Das wird wohl ziemlich groß, das Projekt, wenn man die Schauspieler UND den Chor noch mitrechnet.
Bei sowas wär doch eine Gage bestimmt angebracht .. + Auftritt im städtischen Theater natürlich.
28.2.06 17:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung